Normale Führung

Die knapp einstündige Führung durch die Grube Fortuna durch sachkundige Bergwerksführer zeigt die Technik und die Arbeitsabläufe im ehemaligen Eisenerzbergwerk.

Nach einem kurzen Fußweg durch den Stollen bringt der Förderkorb bis zu 21 Personen gleichzeitig durch den Maschinenschacht zur 150-Meter-Sohle. Mit der original Grubenbahn gelangen die Besucher weiter in die ehemaligen Abbauräume des so genannten Nordlagers. Hier fräsen sich Bohrhämmer ins rotgefärbte Gestein und elektrische oder druckluftbetriebene Lademaschinen setzen sich lautstark in Bewegung.

In dieser Tiefe herrschen konstant 13 Grad Celsius und eine hohe Luftfeuchtigkeit. Wärmende Kleidung und festes Schuhwerk sind empfohlen, Helm und Kittel werden gestellt.

Dauer: ca. 50 Minuten

Anfrage zur Führung

Vorname:*

Nachname:*

Nachricht:*

Telefon:

E-Mail:*

Die mit einen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!