Feld- und Grubenbahnmuseum

Nicht nur für Eisenbahn- und Technikfans:
Das Feld- und Grubenbahnmuseum Fortuna (FGF)


Auf dem Zechengelände der Grube Fortuna gibt es ein weiteres Museum, kurz FGF genannt. Dieses Technikmuseum zeigt, wie schwere Lasten früher befördert wurden: auf Schienen.

Unter Feldbahnen im weitesten Sinne versteht man schmalspurige Bahnen, die Rohstoffe und andere Güter transportieren. Bis weit nach dem 2. Weltkrieg dienten solche Bahnen in Steinbrüchen, Ziegeleien, auf Großbaustellen, in Fabriken und in Bergwerken als unentbehrliches Transportmittel. Auch die Grube Fortuna hatte bis zur Schließung 1983 eine solche Bahn für den Erztransport unter- und übertage.

Mit dem Siegeszug von LKW, Radlader und Förderbändern sind diese interessanten kleinen Eisenbahnen fast ganz aus unserem Alltag verschwunden.

Unser Museum gehört mit 59 Lokomotiven und mehr als 100 Wagen zu den führenden Eisenbahnmuseen der Spurweite 600mm. In zwei großen Hallen kann man Dampf-, Diesel-, Elektro- und Druckluftlokomotiven unterschiedlicher Hersteller, Größe und Einsatzbereiche besichtigen. Nach Vereinbarung sind auch Führungen und Bahnfahrten möglich.

Webseite Feld- und Grubenbahnmuseum Fortuna